Home > BRUCHMANN & GRAGE > Coaching >

Teamsupervision und Team-Coaching in der Rhein-Main-Neckar-Region

Teamsupervision und Team-Coaching

Sie suchen eine Teamsupervision oder ein Coaching für Ihr Team? Wir unterstützen Sie in der Rhein-Main-Neckar-Region.

Supervision
Wer eine Sache mit Abstand betrachtet, 
kommt ihr häufig näher.
Chinesisches Sprichwort

Supervision ist ein fortlaufendes Angebot, das sich an Berufsgruppen aus dem Sozial- und Gesundheitsbereich mit stark belastenden Arbeitsinhalten richtet. In einer Supervisionssitzung wird, wie das Wort schon sagt, “von oben” auf die Arbeit geschaut.

Der Austausch bietet einer Gruppe gleichgestellter Kolleginnen und Kollegen die Möglichkeit, Fragen aus dem beruflichen Alltag zu klären, schwierige Situationen mit angemessener Distanz zu reflektieren und beruflich Belastendes zu bewältigen.

Was passiert in der Teamsupervision?

In einer moderierten, regelmäßig stattfindenden Gesprächsrunde werden Erfahrungen ausgetauscht, belastende Faktoren identifiziert und deren Hintergründe und Ursachen analysiert.

Die Teilnehmenden suchen gemeinsam nach konstruktiven Problemlösungen. Sie erhalten Anregungen, wie sich Belastungsfaktoren reduzieren lassen und erarbeiten Strategien, aus denen sich konkrete Schritte zur Umsetzung in die Praxis ableiten lassen.

Der Unterschied zur Fallsupervision

Im Gegensatz zur klassischen Fallsupervision zielt die Teamsupervision darauf, strukturell bedingte Arbeitsbelastungen zu reduzieren und die Arbeitsorganisation entsprechend anzupassen.

Aus diesem Grund nehmen Vorgesetzte grundsätzlich an der Teamsupervision teil.

Welche Fragen stehen im Vordergrund?

In der Regel stehen Fragen der Zusammenarbeit und der praktischen Umsetzung im Vordergrund:

  • Austausch über belastende Arbeitssituationen
  • Reflexion der Schnittstellen zu Kunden, Klienten, Patienten, Ratsuchenden
  • Besprechung von Aufgaben, Verantwortung, Kompetenzen, Ziele, Regeln und Rollen
  • Klärung von Störungen und Konflikten innerhalb des Teams
  • Kommunikation und gegenseitiger Umgang
  • Verbesserung von Arbeitsbedingungen bzw. -strukturen

Was bringt eine Teamsupervision?

Mitglieder von Supervisionsgruppen benennen folgende Vorteile:

  • Es tun sich ganz neue Perspektiven und Blickwinkel auf.
  • Wir sehen ganz andere Ursachen für Belastungen.
  • Wir beziehen Defizite weniger auf beteiligte Personen.
  • Ich verstehe meine KollegInnen besser.
  • Wir probieren auch mal neue Dinge aus.
  • Wir klären Konflikte, Zuständigkeiten, etc. zeitnaher.
  • Wir tragen Meinungsverschiedenheiten aus.
  • Ich fühle mich im Berufsalltag entlastend.
Einladung zum Erstgespräch

Bevor wir in die gemeinsame Arbeit einsteigen, sollten wir uns gegenseitig kennenlernen. Dazu bieten wir Ihnen ein kostenfreies und unverbindliches Erstgespräch an. Zur Kontaktaufnahme nutzen Sie gerne das untenstehende Formular.

Natürlich können Sie uns auch einfach unter 06151 - 429 89 60 anrufen, um einen Termin zu vereinbaren.

Bitte addieren Sie 9 und 9.