Rückstände ohne Ende im Jobcenter

Problemstellung

Mitarbeitende eines Teams im Jobcenter sind frustriert und unzufrieden mit der Teamleitung. Viele Rückstände, hoher Krankenstand und ungelöste Probleme drücken auf die Motivationslage aller Beteiligten. Bisherige, interne Bemühungen, die Probleme abzustellen, bringen nicht den gewünschten Erfolg. Die Abteilungsleitung sucht externe Unterstützung für das Team und die Teamleitung.

Lösung

Mit Beteiligung der Betroffenen führten wir eine Problem- und Konfliktanalyse durch. In der Folge konnten die gegenseitigen Erwartungen und das WIE des Miteinanders im Team im Sinne einer Ist- und Sollbestimmung geklärt werden. Eine Umsetzungsbegleitung schloß sich an.

In mehreren, separaten Einzelcoachings wurde die Teamleitung bei ihrer Rollenfindung unterstützt.

Fazit

  • Je früher und je kompetenter bei Konflikten eingeschritten wird, desto besser.
  • Führungskräfte (gerade der höheren Hierarchieebenen) sollten bei Konflikten zwischen Mitarbeitenden nicht wegsehen, sondern genauer hinsehen.

Zurück